16.01.2014 / Allgemein / /

Anlass zur Masseneinwanderungsinitiative

Informationen aus erster Hand von
Markus Zemp, Präsident CVP Aargau; kontra
Hansjörg Knecht, Nationalrat, SVP, Leibstadt; pro

Diskussion unter der Leitung von Grossrat René Huber, CVP, Gippingen

Donnerstag, 23. Januar 2014, um 20.00 Uhr
Landgasthof Weisses Kreuz, 1. Stock in Gippingen

Gemäss den Initianten besteht dringender Handlungsbedarf. Jährlich wandern über 80‘000 Personen in die Schweiz ein. Die Wirtschaft hält am liberalen Arbeitsmarkt fest: „So viele Schweizer gibt’s gar nicht, wie eine starke Wirtschaft braucht.

Wohin zielt die Initiative „Gegen Masseneinwanderung“?
Können die bilateralen Verträge in Verhandlungen nachgebessert werden?
Sind die bilateralen Verträge der Schweiz gefährdet?
Muss die Personenfreizügigkeit beschränkt werden?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnehme an dieser Veranstaltung. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich direkt informieren zu lassen.